magnesium bisglycinat online kaufen - Greenleaves Vitamins
Greenleaves
Menu
  • Magnesium Bisglycinat 100 mg
  • Magnesium Bisglycinat 100 mg
  • Magnesium Bisglycinat 100 mg
  • Magnesium Bisglycinat 100 mg
  • Magnesium Bisglycinat 100 mg
  • Magnesium Bisglycinat 100 mg

Magnesium Bisglycinat 100 mg

mit 200 mg Taurin pro Tablette

120 Tabletten (Bestell-Nr.: FF064)

  • hohe Bioverfügbarkeit
  • aminosäurechelatiertes Magnesium, hergestellt nach dem patentierten Albion-Verfahren
  • enthält Taurin, einen Synergisten von Magnesium
  • für Veganer geeignet

29,95 €*
  • Sofort lieferbar

(*Preis inkl. Mwst., zzgl. Versand.)   Grundpreis: 14,00 €/100
GVO-frei   Vegan   Glutenfrei   Sojafrei   Laktosefrei   Zuckerfrei  

Was ist Magnesium Bisglycinat?

Dieses Produkt enthält Magnesium in Form von Magnesium Bisglycinat. Jedes Magnesiumteilchen ist stark an zwei (Bis-)Moleküle der Aminosäure Glycin gebunden (chelatiert). Die allgemeine Bezeichnung für eine solche Verbindung ist Aminosäurechelat oder Aminosäure-chelatiertes Mineral. Das Wort „Chelat“* kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Klaue“.

*Ein Chelat ist eine chemische Verbindung, die aus einem Metall-Ion und einem Chelatisierungsmittel besteht. Ein Chelatisierungsmittel ist eine Substanz, deren Moleküle mehrere Bindungen zu einem einzelnen Metall-Ion bilden können.

Magnesiumaufnahme ist rückläufig

Magnesium ist eines der am häufigsten in der Alternativmedizin verwendeten Mineralien. Ein Grund dafür ist, dass Magnesium bei mehr als 300 physiologischen Prozessen im Körper eine wichtige Rolle spielt. Und obwohl viele (unverarbeitete) Lebensmittel Magnesium enthalten, haben Veränderungen in der Lebensmittelproduktion und in den Essgewohnheiten dazu geführt, dass viele Menschen weniger Magnesium über ihre Ernährung erhalten.

Vor der Industrialisierung wurde die Magnesiumeinnahme auf 475 bis 500 mg pro Tag geschätzt. Heute liegt sie mit 345 mg viel niedriger (durchschnittliche Tagesdosis für Erwachsene, laut der neuesten Umfrage zum Lebensmittelkonsum in den Niederlanden). Faktoren wie Stress, hoher Zuckerkonsum und die Einnahme bestimmter Medikamente können den Magnesiumstatus ebenfalls senken.

Warum wählen Sie Magnesium Bisglycinat?

Dieses Mineral sollte daher als grundlegendes Nahrungsergänzungsmittel betrachtet werden. Doch ist normalerweise in einem Multivitamin- und Mineralienpräparat hiervon nicht viel enthalten, weil die benötigten Magnesiummengen in einer Tablette oder Kapsel viel Platz einnehmen. Oder es werden minderwertige Verbindungsformen verwendet. Es ist daher sehr wichtig, sich der Qualitätsunterschiede verschiedener Magnesiumprodukte bewusst zu sein und zu wissen, wie man die richtige Wahl trifft.

So gibt es mehrere Magnesiumverbindungen, die in Nahrungsergänzungsmitteln verwendet werden. Einige von ihnen, wie z. B. die anorganischen Mineralverbindungen Magnesiumoxid und Magnesiumcarbonat (siehe Abbildung 1), werden nicht gut resorbiert und haben eine geringe biologische Verfügbarkeit. Wenn Mineralstoffe (in jeder Verbindungsform mit Ausnahme der Aminosäure-Chelatform) in das saure Milieu des Magens gelangen, beginnt der Verdauungsprozess mit der Abtrennung des mineralischen Teils von der chemischen Struktur.

Während das Mineralelement den Verdauungsprozess durchläuft, ist es von Natur aus elektrisch geladen. Diese Ladung zieht das Element zu anderen geladenen Teilchen (Ionen) an, wie sie z. B. in Gemüse, Fasern und Fetten vorkommen. Diese Substanzen aus der Nahrung isolieren die Mineral-Ionen, sodass sie vom Körper nicht mehr so gut resorbiert und genutzt werden können (siehe Abbildung 2).

Die begrenzte Menge an freien Mineral-Ionen, die nun noch verfügbar ist, gelingt weiterhin durch den Magen-Darmtrakt und konkurriert mit anderen Mineralien um die Aufnahme durch die Darmwand und in die Zellen (wie z. B. Calcium).

Magnesium mit Restgruppe

Abb. 1. Beispiel eines anorganisch gebundenen Minerals (oder Mineralsalzes)"M" steht für Mineral und "R" steht für Restgruppe, d.h. das/die gekoppelte(n) Molekül(e)".

 

nahrungssubstanzen iolieren mineral-Ionen

Abb. 2. Nahrungssubstanzen isolieren die Mineral-Ionen, sodass sie vom Körper nicht mehr absorbiert und genutzt werden können.

Vorteile von Aminosäure-chelatierten Mineralien

Im Falle von Magnesium in Form von Magnesium Bisglycinat ist jedes Magnesiumteilchen stark an zwei (Bis-) Moleküle der Aminosäure Glycin gebunden (chelatiert). Dadurch entsteht eine Art Ringstruktur, wobei das Mineral sich im Kern befindet (siehe Abbildung 3). 

Molekularstruktur von Aminosäure-chelatierten Mineralien

Abb. 3. Spezifische Molekularstruktur von Aminosäure-chelatierten Mineralien.

Wie Magnesium Bisglycinat absorbiert wird

Die Chelatstruktur in einem Aminosäurechelat ist stark genug, um nicht unter dem Einfluss von Magensaft oder Verdauungsenzymen aufgespalten zu werden (wie es bei anderen Mineralverbindungen normalerweise der Fall ist), aber auch schwach genug, damit das Mineralelement freigesetzt werden kann, sobald es von den Zellen im Darm aufgenommen wurde. Die Aminosäuren falten sich um das Mineralelement, schützen es während des Verdauungsvorgangs und lassen es nicht mehr los. Außerdem ist die elektrische Ladung des Chelats neutral, sodass es nicht an Nahrungssubstanzen im Magen und Darm hängen bleibt. Das Aminosäurechelat gelangt in seiner Gesamtheit in den Dünndarm, wo es als Dipeptid (Verbindung mit zwei Aminosäuren) resorbiert wird.

Dies ist sehr vorteilhaft, da der Körper Aminosäuren (und insbesondere Dipeptide) sehr leicht aufnehmen kann. Vor allem, wenn diese aus der kleinsten Aminosäure – nämlich Glycin – bestehen. Infolgedessen sind Aminosäure-chelatierte Mineralien viel besser absorbierbar als andere Mineralformen. Im Epithelgewebe des mittleren Teils des Dünndarms wird das Aminosäure-chelatierte Mineral aktiv in die Schleimhautzellen transportiert, ohne mit anderen Mineralien zu konkurrieren. Erst in den Schleimzellen sorgen Stoffwechselprozesse dafür, dass das Glycin und das Mineral gespaltet werden und diese den verschiedenen Organen und Systemen im Körper zur Verfügung stehen.

aminosäurechelat in den dünndarm

Abb. 4. Das Aminosäurechelat gelangt vollständig in den Dünndarm und wird erst in den Schleimzellen gespalten. Danach steht es den verschiedenen Organen und Systemen im Körper zur Verfügung.

Aminosäurechelate von Albion Minerals

Greenleaves Vitamins verwendet nur echte Aminosäurechelate von Albion Minerals, dem Experten für Aminosäurechelate, an der Handelsmarke TRAACS® erkennbar, die für „The Real Amino Acid Chelate System“ steht. Diese Marke wurde ins Leben gerufen, um sich deutlich von anderen, möglicherweise minderwertigen und instabilen Aminosäurechelaten abzuheben. Albion hat weltweit über 100 Patente angemeldet, die den Prozess, die Wissenschaft und die Struktur ihrer Aminosäure-chelatisierten Mineralstoffe gewährleisten. Darüber hinaus wird mit den Mineralien des Unternehmens geforscht und wird mit jeder produzierten Charge eine Qualitätsprüfung unternommen. Es ist in der Tat wichtig zu überprüfen, ob die Chelatbildung tatsächlich stattgefunden hat und ob die Bindungen stark genug sind.

Taurin, eine ausgezeichnete Ergänzung zu Magnesium

Dieses Produkt enthält auch 200 mg Taurin. Taurin ist eine aminosäureähnliche Substanz, die von Natur aus insbesondere in Fleisch, Fisch und Krustentieren vorkommt. Es hat eine sofortige synergistische Wirkung mit Magnesium, weil es die Aufnahme dieses Minerals in die Zellen fördert (Magnesium ist intrazellulär besonders wirksam). 

Studien zu Magnesium Bisglycinat

Es wurden mehrere Studien durchgeführt, die die Wirksamkeit von Magnesium Bisglycinat bestätigen. Einige von ihnen verglichen die Aufnahmefähigkeit von Magnesium Bisglycinat mit verschiedenen Magnesiumverbindungen wie Magnesiumcarbonat, Magnesiumsulfat und Magnesiumoxid. Magnesium Bisglycinat wurde erheblich schneller und besser aufgenommen als andere Formen von Magnesium. Magnesiumoxid schnitt bei weitem am schlechtesten ab.

wirksamheit von Magnesium-Bisglycinat
Abb. 5. Vergleich der Aufnahme verschiedener Magnesiumverbindungen.

Wirkung von Magnesium im Körper

Der Körper enthält etwa 21 bis 28 Gramm Magnesium. Weniger als 1 % davon zirkuliert im Blut, etwa 20 % befindet sich in den Muskeln, 20 % in anderen weichen Geweben sowie der Leber und etwa 60 % ist in den Knochen und Zähnen eingelagert. Magnesium ist daher gut für die Muskeln und wichtig für die Erhaltung starker Knochen und Zähne. Außerdem ist es an mehr als 300 enzymatischen Prozessen beteiligt.

Magnesium ist zum Beispiel ein wichtiger Cofaktor für Enzyme, die an der Proteinsynthese beteiligt sind (der Prozess, bei dem Proteine auf der Basis von DNA hergestellt werden). Außerdem trägt es zu einem guten Elektrolythaushalt bei, weil es ein Cofaktor für viele Enzyme ist, die an der Aufrechterhaltung eines elektrischen Potentials über die Zellmembran beteiligt sind. (Zellen – insbesondere Nerven- und Muskelzellen – nutzen die elektrische Ladung von Elektrolyten, um elektrische Impulse zu und von anderen Zellen zu leiten, wie z. B. Nervenimpulse oder Muskelkontraktionen). Auf diese Weise ist Magnesium an der Nervenleitung und Muskelkontraktion beteiligt und daher wichtig für die Muskelfunktion, einschließlich des Herzmuskels.

Darüber hinaus kann eine unzureichende Magnesiumeinnahme zu Müdigkeit führen. Magnesium kann in diesem Fall helfen, wieder fit zu werden. Es hilft, Energie aus Fetten, Kohlenhydraten und Proteinen freizusetzen und unterstützt so das Energieniveau. Magnesium ist auch wichtig für Gehirn- und Nervenfunktionen, die Aspekte wie Konzentration, Gedächtnis und Gemütslage bestimmen. Auch trägt es zur normalen Zellteilung und zur Produktion von Zellen und Geweben bei.

Zulässige gesundheitsbezogene Angaben

Magnesium hat eine Funktion bei der Zellteilung. Auch trägt es bei zur / zum:

Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung

normalen Energiestoffwechsel

normalen Muskelfunktion

Elektrolytgleichgewicht

normalen Funktion des Nervensystems

normalen Eiweißsynthese

normalen psychischen Funktion

Erhaltung normaler Knochen und Zähne


Leider können wir, im Zusammenhang mit neuen europäischen Regelungen nicht (vollständig) erklären, wofür Sie dieses Nahrungsergänzungsmittel verwenden können. Am besten besuchen Sie fachbezogene, informative Webseiten wie z. B. www.orthoknowledge.eu oder die Greenleaves Akademie.


Zusammensetzung

Inhalt

1 Tablette (Verzehrempfehlung) enthält:

% NRV*
Magnesium (Bisglycinat, TRAACS®) 100 mg 27
Taurin 200 mg -

*NRV = Nährstoffbezugswert laut VO (EU) Nr. 1169/2011

TRAACS® (The-Real-Amino-Acid-Chelate-System) ist ein eingetragenes Warenzeichen von Albion-Minerals.

Zutaten

Magnesiumbisglycinat, Füllstoff (Mikrokristalline Cellulose), Taurin, Rapsöl (Brassica napus), Überzugsmittel (Hydroxypropylmethylcellulose), Trennmittel (Siliciumdioxid, Magnesiumsalze von Speisefettsäuren)

Reinheit

Ohne Gluten, Milchzucker, Soja, Konservierungsmittel, synthetische Farb-, Geruchs- und Geschmacksstoffe.

Verzehrempfehlung

1-3 Tabletten pro Tag mit Wasser einnehmen, vorzugsweise auf nüchternen Magen und über den Tag verteilt.

Geeignet für Vegetarier und Veganer.

Nahrungsergänzungsmittel
Mineralpräparat

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. 

Eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise sind wichtig. Eine Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung.

Trocken, gut verschlossen, bei Zimmertemperatur und für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Konsultieren Sie einen Experten im Falle einer Verwendung bei Schwangerschaft, Stillzeit, Medikamenten und Krankheit.

Achtung

Eine höhe Magnesium-Einnahme kann Durchfall oder Übelkeit verursachen. In einem solchen Fall ist die Menge etwas zu verringern.


Packungsinhalt: 120 Tabletten
Bestell-Nr.: FF064
Was andere Kunden über dieses Produkt sagen:

  •  
    Dietze A., Weinsberg 18. Januar 2021
    Sehr gute Qualität und Verträglichkeit
  •  
    7. November 2020
    Super als Nahrungsergänzungsmittel.
  •  
    6. November 2020
    -----------------------------gut
  •  
    christiana r., sinzheim 6. November 2020
    In wieder gerne, tolle Produkte
  •  
    Ursula K., Northeim 25. September 2020
    Hervorragend bei krämpfen.
  •  
    29. August 2020
    hat mir eine Ärztin empfohlen
  •  
    christiana r., sinzheim 19. August 2020
    Tolles Produkt, kaufe ich regelmäßig
  •  
    Michaela M., Hannover 3. August 2020
    Sehr gute Qualität...gute Wirkung, werde es regelmäßig nehmen
  •  
    29. Juni 2020
    Bestens!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  •  
    Burkhard H., Walsrode 23. April 2020
    Sehr praktische Einnahmeform und es tut nach kurzer Zeit auch nachhaltig gut.
  •  
    Ralf S., Weiterstadt 17. April 2020
    Citrat hat eine bessere Wirkung.
  •  
    christiana r., sinzheim 14. April 2020
    Super Produkte, gerne wieder
  •  
    christiana r., sinzheim 24. Februar 2020
    Gutes Produkt, sehr gut verträglich
  •  
    4. Januar 2020
    Alles bestens Werde es wieder bestellen
  •  
    20. Oktober 2019
    Sehr gutes Magnesium in Kombination mit Taurin - wurde mir von meinem Arzt bei Erschöpfung und Magnesiummangel empfohlen. Top
  •  
    Ursula K., Northeim 13. September 2019
    Einzigartig, hilft sofort
  •  
    12. September 2019
    das top produkt unter den magnesium präparaten
  •  
    Roland S., Rastatt 5. September 2019
    Magnesium wurde durch Arzt verordnet und empfohlen
  •  
    1. September 2019
    Ich muss Magnesium zuführen, bekomme sonst Krämpfe. Ich vertrage allerdings keine Citrate, die bei den meisten Magnesiumprodukten enthalten sind. Mit Magnesium Bisglycinat von greenleaves bin ich sehr zufrieden.